Informationstechnologie

Computersysteme, Softwareentwicklung, Datenbankensysteme, Datenschutz sowie
Datensicherheit, Netzwerk- und Medientechnik – das sind die Grundpfeiler der Ausbildung an
der Abteilung für Informationstechnologie. Die Ausbildung an der IT-Abteilung der HTL
Waidhofen konzentriert sich auf die allgemeinen Bereiche der Informationstechnik und bietet
so eine ausgewogene und vielseitige Berufsvorbereitung.

Informationstechnik bietet vielschichtige Ausbildung

Die Digitalisierung hat sich bekannterweise zu einem wichtigen Themenkomplex in allen Geschäftsbereichen und Unternehmensbranchen entwickelt. Für die „Digitale Evolution“, die Umsetzung neuer Ideen, sind gut ausgebildete IT-Fachkräfte Voraussetzung. Die Informationstechnologie geht von einfachen Handy-Apps bis zu komplexen weltweit verwendeten Plattformen, wie UBER, Instagram oder WhatsApp. Die IT ist daher die zentrale Dienstleistungstechnologie für viele Bereiche.
Deshalb suchen alle Branchen gut ausgebildete Fachkräfte für ihre IT-Abteilungen. Das notwendige Fachwissen dazu wird in der Abteilung Informationstechnologie an der HTL Waidhofen
vermittelt. Großer Wert wird dabei auf die industrienahen Anwendungen gelegt. Das betrifft besonders den Bereich Industrie 4.0. Da sehr viele IT-Projekte im wirtschaftlichen Umfeld angesiedelt sind,
ist auch die wirtschaftliche Ausbildung ein wichtiger Bereich der IT-Ausbildung. Dieses Wissen wird im Rahmen informationstechnischer Projekte gleich in die Praxis umgesetzt.

Industrielle Anwendungen und Security

Es vergeht kaum ein Monat ohne eine Meldung, dass irgendwo Daten entwendet wurden. In Zeiten von Industrie 4.0, wo alle Produktionsanlagen mit dem Internet verbunden sind, ist es unumgänglich, diese Daten und Geräte zuverlässig vor Angriffen von außen zu schützen.

Künstliche Intelligenz zur Kommunikation zwischen Menschen und Computer

Der lang gehegte Traum, mit dem Computer sprechen zu können wie mit einem Menschen,
ist durch die Anwendung von Technologien der „Künstlichen Intelligenz“ (KI oder AI – „Artifical Intelligence“) schon fast Realität. Alexa, Siri und Co. interagieren mit dem Menschen wie ein Mensch. Daten sind das neue Gold, doch die Daten sind nur so wertvoll wie die Informationen, die daraus gewonnen werden können. Auch hier sind AI-Technologien zur Beherrschung von Big-Data ein vielversprechender Ansatz, der in der IT-Ausbildung an
der HTL Waidhofen nicht zu kurz kommen wird.

Technisches Know-How

In diesen Fachbereichen wird IT-Wissen vermittelt:

  • Softwareentwicklung: Professionelle Entwicklung von Programmen für PCs, Server, Smartphones und Tablets sowie Internet-Anwendungen, aber auch die Entwicklung von Spielen. Weiters werden Methoden und Werkzeuge für den Softwareentwicklungsprozess erlernt.
  • Medientechnik: Wie werden Daten im Internet dargestellt? Mit welchen Programmiersprachen werden Internetanwendungen realisiert? Wie entstehen professionelle Fotos und Videos mit Unterstützung moderner Software? All das wird in der Medientechnik behandelt.
  • Informationssysteme: Informationen sind das neue „Gold“. Doch es reicht nicht, Daten zu sammeln. Diese müssen auch professionell gespeichert und ausgewertet werden, um daraus Nutzen ziehen zu können. Dies geschieht meist in Datenbanken.
  • Systemtechnik: Die Grundlagen der Informatik werden hier genauso behandelt wie Betriebssysteme und Konzepte zur Sicherheit von Daten vor unerlaubtem Zugriff als auch vor Datenverlust. Die Realisierung verteilter Computersysteme ist hier ein weiterer Baustein.
  • Netzwerktechnik: Vom kleinen Heimnetzwerk bis zu großen Firmennetzwerken – überall ist
    Netzwerkwissen entscheidend, um diese Netze aufbauen, zuverlässig betreiben, aber auch schützen zu können. Auch hier ist die Sicherheit von Daten in Computernetzen ein zentraler Bestandteil.
  • Computerpraktikum: Hier werden die nötigen handwerklichen
    Fähigkeiten trainiert, um Computer zusammenzubauen und warten zu können und auch um die Netzwerkkomponenten entsprechend zu montieren.​
Der Betrieb von Servern ist genauso Unterrichtsinhalt wie das professionelle Fotografieren und die Videobearbeitung.
Netzwerktechnik ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

Statements

DI Matthias Wagner, Geschäftsführer FALKEmedia

Als Absolvent und Unternehmer verfolge ich die Entwicklung der HTL Waidhofen mit großem Interesse.
Ich freue mich außerordentlich, dass eine IT-Abteilung eingerichtet wird. Die Schüler lernen hier sehr wichtige Grundlagen für jene Jobs, die gerade entstehen, Stichwort „Digitalisierung“ oder „Internet of Things“. Das ist in weiterer Folge natürlich auch für die Unternehmen in unserer Region enorm wichtig.

In meiner Funktion als Präsident des Kuratoriums vertrete ich 46 Partnerfirmen. Gemeinsam sehen
wir es als unabdingbaren Schritt, an der HTL Waidhofen eine IT-Abteilung zu installieren, um die bevorstehenden Digitalisierungsmaßnahmen der regionalen
Betriebe bestmöglich begleiten zu können. Der Bedarf an gut ausgebildeten IT-Fachkräften wird in Zukunft noch weiter steigen.

Ing. Mag. Hubert Schuhleitner, Präsident des Kuratoriums der HTL Waidhofen

Karrierechancen

Absolventinnen und Absolventen der Abteilung für Informationstechnologie haben großartige Karrieremöglichkeiten:

  • Entwickeln von Apps für Computer und mobile Geräte
  • Die Verantwortung für die Datensicherheit in Firmen übernehmen
  • Planung und Administration von Firmennetzwerken
  • Entwickeln von Internetanwendungen
  • EDV-Systeme in Firmen planen und betreuen
  • Firmen bei der Realisierung ihrer IT-Anforderungen unterstützen und betreuen
  • IT-Projekte erfolgreich leiten und umsetzen
  • Dein IT-Fachwissen an andere Interessierte weitergeben

Stundentafel

AV Dipl.-Ing. Johannes Haidler

Ich freue mich sehr, dass wir ab Herbst 2020 auch eine Höhere Abteilung für Informationstechnologie (IT) führen können. Damit bieten wir den Jugendlichen in der Region, die sich voll und ganz auf die IT spezialisieren wollen, eine rein informationstechnische Ausbildung.
Digitalisierung findet bewusst oder unbewusst überall statt. Das weltweit größte Taxiunternehmen UBER besitzt keine Autos, sondern fungiert nur als Vermittler. Basis dafür ist eine entsprechende IT-Infrastruktur, die aus der nötigen Serversoftware, der HandyApp und den Servern besteht.
Was aber ist all diese IT-Infrastruktur wert, wenn die Daten nicht sicher vor Zugriff und Verfälschung sind? Wie wäre es, wenn das SmartHome plötzlich unbefugt von irgendwelchen Hackern gesteuert wird, wenn industrielle Prozesse unbefugt von Hackern manipuliert werden? Industrie 4.0 und das Internet der Dinge sind nur dann Zukunftstechnologien, wenn sie auch sicher sind.
IT ist aus dem industriellen Umfeld nicht mehr wegzudenken. Daher planen wir, unsere Ausbildung ab dem 3. Jahr in Abstimmung mit der regionalen Wirtschaft entsprechend anzupassen und mit der Ausbildung möglichst am Puls der Zeit zu bleiben.

SCHNUPPERN an der HTL Waidhofen:

Einfach im Sekretariat unter 07442/52590-212 (Mo, Di und Do) anrufen, Wunschtermin bekannt geben, kommen und sich auf die Technik einlassen! Individuelle Termine möglich!

schulautonom freier Tag 2019/20: 22.05.2020

Maturatermine für alle Abschlussjahrgänge und -klasse im Schuljahr 2019/20

Alle Termine (PDF-Ansicht)
LietzFALKEmedia
Top
https://www.youtube.com/watch?v=0XeeNRg0UpY&t=18shttps://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2019/11/016_htl-wy_c_mostropolis-at-420x280.jpghttps://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2019/11/016_htl-wy_c_mostropolis-at.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=wIGkhqtSncghttps://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2019/11/002_htl-wy_c_mostropolis-at-420x280.jpghttps://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2019/11/002_htl-wy_c_mostropolis-at.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=K1uOLfnTwn8&start=11https://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2019/11/012_htl-wy_c_mostropolis-at-420x280.jpghttps://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2019/11/012_htl-wy_c_mostropolis-at.jpg
https://www.youtube.com/watch?v=ce0DNbPQIw0https://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2017/12/leseanima-420x236.jpghttps://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2017/12/leseanima.jpgLeseAnima 2017
https://www.youtube.com/watch?v=NArvL-vjY1Mhttps://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2017/12/foto_3-420x237.jpghttps://www.htlwy.at/wp2017/wp-content/uploads/2017/12/foto_3.jpg