Am 19.05.2022 wurde die Firma Landsteiner im heurigen Schuljahr letztmalig von den Elektrotechnik-SchĂĽlern besucht. Es wurde wieder an Schaltanlagen gearbeitet, die direkt in der Praxis eingesetzt werden. Diesmal durften diese anschlieĂźend ihre Reise nach Tullnerbach antreten.

Auch die letzte Gruppe der 3AHETS stärkte sich vorher noch in der Mittagspause beim „Mäci“. Nach der BegrĂĽĂźung durch Hr. Ing. Thomas Landsteiner ging es um 13:00 Uhr motiviert an die Arbeit.

Neben einem Rundgang durch den Schaltanlagenbau der Firma, konnten die Schüler, gemeinsam mit Ing. Schwarnthorer, unter fachkundiger Anleitung von Mitarbeitern der Fa. Landsteiner, Schaltanlagen für das Bundesgymnasium und Bundesrealgymnasium in Tullnerbach fertigen. Unter dem Motto „HTL-Waidhofen baut für BG/BRG Tullnerbach“ wird auch das Gymnasium in Tullnerbach nun „unter Strom“ ⚡ gesetzt.

Auch Steuerverteiler mit eingebauten Steuerungen der Firma Bernecker und Rainer (ABB) wurden besichtigt. Dies war auch deshalb interessant, weil diese Steuerungen im Rahmen der HTL-Ausbildung in den Labors und Werkstätten zum Einsatz kommen. Diesmal wurden als Highlight Leistungsschalter für 1600A Strom geschaltet. Dieser Schalt-Vorgang ist im Norm-Betrieb meist nicht möglich und erfolgte mit lautem „Krach“. Die Anwendung des in der Schule erworbenen Wissens in einem Unternehmen zeigt den Schülern, dass die Lehrinhalte auch sofort umgesetzt werden können und durchaus in der Praxis notwendig sind.

Die zukĂĽnftigen Elektro-Techniker waren mit groĂźem Interesse und Elan dabei. Die SchĂĽler des 3. Jahrgangs fĂĽr Elektrotechnik (3AHETS) konnten so wertvolle Praxiserfahrungen fĂĽr ihre Ausbildung sammeln. Sie bedanken sich bei der Firma Landsteiner fĂĽr die herzliche Aufnahme und Betreuung.