Der Ball stand unter dem Motto „High-Tech-Life. Jetzt geht es hoch hinaus!“, vielleicht auch zu den Sternen und in andere Galaxien? Distanzen und Rekorde einzustellen ist ja stets eine Herausforderung für unsere Technikerinnen und Techniker der HTL-Waidhofen, daher ist das das passende Thema.

Feierlich eröffnet wurde mit einer klassischen Polonaise, die im zweiten Teil dem Motto gemäß im Techno-Style gehalten war und nach der Filmmelodie Space Taxi getanzt wurde. Für die Einstudierung war auch diesmal der Tanzclub Weissensteiner Feder führend, der mit immer neuen Choreografien und Ideen überrascht. Mag. Nenning-Rosenberger stellte auch dieses Jahr mit viel Geschick ein Jung-Damen- und Jung-Herren-Komitee auf die Beine.

Die RK Tanz-Band aus Ferschnitz unterhielt die Ballgäste sehr stimmungsvoll und animierte viele dazu, das Tanzbein zu schwingen und eine heiße Sohle zu riskieren.

Das Highlight des Abends war wie immer die Mitternachtseinlage zu starken Rhythmen. Man zeigte eine perfekte Tanz-Performance, die Mag. David Zambal und Mag. Michael Sturm mit ihren Schülern kreiert hatten. Spektakulär war ein Drohnenflug im Ballsaal, man erwartete den Besuch von außerirdischen Wesen, die von den Erdbewohnern und HTL-Schülern mit Freude empfangen und gefeiert wurden. Die Aliens und die Gäste tanzten zu „Thriller“ von Michael Jackson, „Die Kabelroulln“ von Steirerschmäh und als Draufgabe zu dem berühmten Titel: “Don‘t stop me now“ von Queen. Das Spektakel beeindruckte durch eine großartige Lichtshow. Gemeinsam bauten die ungewöhnlichen Individuen unter fachkundiger Anleitung der HTL-er eine bewohnbare Kapsel, ein Ufo. Die Rakete startete zurück ins Weltall.

In der Disco feierte die Fangemeinde mit DJ SMASH, Anna Chiara und dem HTL-Rapper Rexi bis in die frühen Morgenstunden.

Die Gesamtorganisation unterlag in bewährter Weise Mag. Josef Merkinger und FL Hannes Kittinger. Das Technik-Team wurde von Dipl.-Ing. Gerald Pracherstorfer perfekt geführt. Besonderen Eindruck machte im heurigen Jahr die außergewöhnliche Dekoration. Herzlichen Dank an Mag. Bianca Schnabler und Joachim Wagner MSc für die kreativen Ideen.

Allen Sponsoren sei für ihre Großzügigkeit gedankt, besonders unserem Hauptsponsor, der Firma Forster aus Waidhofen.

In diesem Sinne freuen wir uns schon auf den nächsten HTL-Ball 2021 und hoffen, Sie sind wieder live dabei!

Mehr Fotos unter: www.mostropolis.at